Facebook  

   

Sponsoren  

Fellehner

Brittner

Uerlingsneu

MalerJansen

AnzeigeBloch

Hoeppener

DahmenBFT

vanAcken

vondenhoff

Kreutz

ewv anzeige

Harren

BlochDach

   

Login  

   

Besucher  

Heute 4

Insgesamt 69824

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

   

Knapp 150 Zuschauer wollten am Sonntag sehen, ob die unglaubliche Siegesserie auch gegen Germania Eicherscheid bestehen bleibt

Von Beginn an egalisierten sich beide Mannschaften weitestgehensd, so kamen in einer sehr intensiv geführten ersten Halbzeit keine der beiden Mannschaften zu nennenswerten Torchancen. Kurz nach Wiederanpfiff spielten wir dann einen sehr schnell vorgetragenen Konter gut aus und Alec Derichs erzielte die Führung. In der Folgezeit vergaben unsere Jungs einige sehr gute Konter fahrlaessig, die Eicherscheider drückten uns hinten rein, ohne sich aber nennenswerte Torchancen rauszuspielen. Kurz vor Schluss erloeste uns das Geburtstagskind Philipp Stollenwerk mit den 2 zu Null

 

Fazit:Die Defensive ist mittlerweile fast zum Bollwerk geworden, insgesamt kämpft jeder fuer den anderen. Es war ein hart umkaempfter, spielerisch kein schöner Sieg.

Am Donnerstag haben die Jungs das Nachholspiel gegen Germania Kueckhoven10. Die Kueckhovener konnten zuletzt sechs Punkte am Stück holen. Wir müssen alles in die Waagschale werfen um die Punkte bei uns zu behalten

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Fuer unsere neugegruendete Alte Herren Abteilung suchen wir noch Gegner und gerne Mitspieler

Bei Interesse bitte an Christian Herber 01772153066 wenden

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Nach unseren Heimsieg gegen Vaalserquartier am vergangenen Sonntag ging es heute zur DJK Haaren.Ca. 60 mitgereiste Fans waren nach dem fünften Sieg in Folge voller Hoffnung auf einen weiteren Dreier. In der ersten Viertelstunde drückte Haaren aufs Tempo und kam zu zwei guten Chancen, die wurden jedoch vergeben. Allmählich konnten wir uns befreien, und mit der ersten guten Chance erzielte David Goetting die Führung. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der 36. Spielminute konnte wiederum der in Topform spielende Goetting unsere Führung ausbauen. Kurz vor der Halbzeit legte Ferhat Özhan sich frei vorm Tor stehend den Ball zu weit vor  und verpasste die Vorentscheidung. So ging es dann in die Kabine

Nach der Halbzeit waren keine fuenf Minuten gespielt, da erzielte wiederum David Goetting das vielumjubelte drei zu Null. Hinten standen wir weiterhin sehr sicher und hielten Haaren gut vom Tor weg. Wir ließen noch ein paar gute Konter aus, Haaren warf in den letzten 15 Minute noch ein alles nach vorne. Aber mit viel Geschick und souveränen Torwart Kuropka hielt die Null bis zum Abpfiff. 

 

Fazit:Ein nicht zu erwartende, clever herausgespielter Sieg. Die Jungs machen unglaublich Spass. Jeder kämpft fuer den anderen, alle Spieler auf den Punkt fit. Am kommenden Sonntag spielen wir dann zu Hause auf Rasen gegen den nächsten Favoriten Eicherscheid. Wir haben heute den sechsten Sieg in Folge geholt. Die Jungs haben es verdient, das nächste Woche viele Zuschauer kommen und uns bei der Mission Sieg Nummer sieben zu unterstuetzen. 

Dienstag findet um 20 Uhr unsere Jahreshaptversammlung im Oidtweiler Treff statt

 

 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Das Spiel in Wuerm heute Abend faellt leider aus

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Am Sonntag ging es zum starken Aufsteiger Heinsberg Lieck. Die Mannschaft steht aktuell auf Platz drei und schielt Richtung Aufstiegsplätze. Unsere Jungs kamen mit breiter Brust nach dem Derbysieg gegen Mariadorf. Die Jungs waren hellwach und nach 12 Minuten erzielte Jens Hansen die Führung für die Concordia. Danach gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, etwas überraschend erzielte der Gastgeber nach einer halben Stunde den Ausgleich. Davon liessen wir uns nicht beirren und kamen nur wenige Minuten später zur erneuten Führung durch den agilen Ferhat Özsan. Als man mit den Gedanken schon in der Kabine war, konnte der Gastgeber in der Nachspielzeit ausgleichen. Zwischenzeitlich hatte Jens Hansen gleich zweimal den Ausbau der Führung auf dem Fuss.  

Nach dem Seitenwechsel war die erste Viertelstunde ausgeglichen und nach 60 Minuten konnte der bärenstarke David Götting unsere Mannschaft mit einem sehenswerten Treffer abermals in Führung bringen. Nach 75 Minuten war es wiederum David Götting der die Führung ausbaute. Innerhalb kurzer Zeit hätten wir weitere zwei Treffer erzieln müssen, aber die Chancen wurden vergeben, so kam der Gastgeber kurz vor Schluss zum Anschluss. Jetzt wurde das Spiel hektisch, der Gastgeber drückte auf den Ausgleich. In der letzten Minute gab der Schiedsrichter dann zur Verwunderung aller Beteiligten einen Eckball für Heinsberg. Dieser Eckball führte fast zum Ausgleich, aber zum Glück traf der Stürmer von Heinsberg nur die Latte

So blieb es beim verdienten Auswärtssieg

 

Fazit: Man erkennt ganz klar das die Mannschaft zusammenwächst. Es macht Spass der Truppe zuzusehen. Wenn wir in den nächsten Wochen an die aktuellen Leistungen anknüpfen, sollte das Thema Klassenerhalt schnell abgehakt sein

Wir haben einen neuen Trainer für die kommende Saison verpflichtet. Alle Infos folgen hier in den nächsten Tagen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Am Sonntag ging es nach 14 Wochen Meisterschaftspause endlich wieder los für unsere erste Mannschaft. 

Knapp 200 Zuschauer wollten sich das mit Spannung erwartete Derby gegen Alemannia Mariadorf nicht entgehen lassen. Auf einer sehr gut bespielbaren Asche erwischte die Concordia einen guten Tag. Schon nach 9 Minuten erzielte Resit Yilmaz nach einen hervorragend reingeschlagenen Freistoss die Führung per Kopf. Drei Minuten später scheiterte die Heimelf alleinstehend am stark parierenden Gästekeeper. Mariadorf erzielte zwischenzeitlich ein Tor, das aber zurecht wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben wurde. Bis zur Halbzeit blieb es ein sehr intensives Spiel, mit leichten Vorteilen für die Concordia.

Nachdem sich die Zuschauer mit Getränken und Speisen gestärkt hatten, pfiff der Schiedsrichter zur zweiten Halbzeit an. Mariadorf erhöhte den Druck und kam in der Folgezeit zu zwei, drei guten Chancen, die aber entweder vom sehr starken Torwart Kuropka oder einem Spieler der Concordia vereitelt werden konnten. Unsere Jungs warfen sich aufopferungsvoll in jeden Zweikampf und kombinierten auf der kleinen Asche ganz gefällig. In der 75. Minute konterte die Concordia blitzschnell, nach tollen Zuspiel auf den links freistehenden Alec Derichs erzielte dieser mit einen satten Schuss das vielumjubelte zwei zu Null. Mariadorf warf jetzt alles nach vorne, eine hundertprozentige Chance vereitelte Kuropka mit einer unglaublichen Reaktion und hielt das zu Null. Kurz vor Schluss kam nach einer Rudelbildung noch einmal Hektik auf, die sich aber schnell wieder löste.

Als der Schiedsrichter Abpfiff war der Jubel bei Anhang und Spielern über den verdienten Derbysieg gross und im Oidtweiler Treff wurde mit Currywurst und Bier gefeiert.

Fazit: Wichtiger Auftaktsieg, die Jungs gewannen 4 der letzten 5 Spiele und sind für die Rückrunde bestens gerüstet. Man sieht, das da  eine Einheit auf dem Platz steht. Neuzugang Müller konnte auf Anhieb überzeugen, alle Jungs boten eine starke Vorstellung. Wenn wir weiterhin unser Potential abrufen, sollte ein Platz unter den ersten zehn der Tabelle drin sein. 

Jetzt steht das schwierige Auswärtsspiel in Heinsberg an. Im Hinspiel verloren wir nach verschossenen Elfmeter unglücklich mit Null zu eins. Die Jungs fahren mit breiter Brust nach Heinsberg und sind optimistisch mindestens einen Punkt zu holen

Unser nächstes Heimspiel findet dann am 31.03 um 15 Uhr gegen Aufsteiger Vaalserquartier statt

Danach spielen wir am Donnerstag den 04.04 um 19.30 Uhr unser Nachholspiel bei der SG Union Würm Lindern

 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
   

Newsflash  

Stadionhefte

sp04 1617

Stadionhefte Archiv...  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

FUPANews  

   

aktuelle Spiele