Hauptmenü

Auswärtserfolg in Mariadorf

sv-alemannia-1916-mariadorfAm gestrigen Tag mussten die Jungs von Trainer Raspe in Mariadorf antreten und waren gewillt hier und heute auch Zählbares mitzunehmen, wohlwissend dass der Pokalerfolg in Weisweiler nicht nur viel Kraft sondern auch die Sperre von Concorden Kapitän Lukas Roosen gekostet hat.

Vom Fleck weg übernahmen die Concorden auch das Kommando und bestimmten die Partie weitgehend, was dann auch Folgerichtig im 1:0 durch Labas dokumentiert wurde. Weitere sich bietende Chancen wurden leider nicht verwertet, so dass eine deutlichere Führung nicht zu Stande kam.
Diese Überlegenheit wurde dann jedoch durch den späten Ausgleich kurz vor dem Halbzeitpfiff in einen, zu diesem Zeitpunkt für die Gastgeber schmeichelhaften, Spielstand umgemünzt.

In der zweiten Halbzeit schienen die Oidtweiler Jungs nun ein wenig den Faden zu verlieren und Mariadorf wurde deutlich stärker und bestimmte seinerseits von da an das Spiel. Die Gastgeber rochen wahrlich Lunte und drückten mit macht auf das Oidtweiler Gehäuse, so dass sich hier immer wieder Raum anbot, den Öztürk dann zur 2:1 Führung mitten in die Drangphase der Alemannia einnetzen konnte.
Mariadorf jedoch wenig geschockt drückte immer mehr und kam auch zu zahlreichen Chancen. Oidtweiler auf der anderen Seite konnte 4-5 gefährliche Konter fahren, aber leider keinen Treffer anbringen. In der Schlußphase war es dann Keeper Westhoff und die Oidtweiler Defensive, die mehrere Großchancen mit letztem Einsatz verhindern konnten.

Am Ende kam dann der langersehnte Schlußpfiff und der Jubel über den erkämpften Dreier war groß.
Alles in allem wäre ein Unentschieden auch nach dem Spielverlauf gerechtfertigt gewesen, aber die Mannschaft hat sich als es eng wurde als Einheit präsentiert und sich mit allem was sie hat gegen den Ausgleich gestemmt und hat sich am Ende dafür selbst belohnt.

Frank Raspe sagte nach dem Spiel:
"Wie sich die Jungs voll reingehauen und zusammengehalten haben, war überragend. Sie haben eine super Moral bewiesen. Zwar haben wir es nicht geschafft das Spiel vorzeitig zu entscheiden und mussten nochmal zittern, hier haben die Jungs aber gezeigt was in ihnen steckt und sie auszeichnet."

Gab Coach Raspe ein Riesenkompliment an die Mannschaft!

 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1