Hauptmenü

A- Jugend Punkteteilung gegen Eintracht Verlautenheide

sv-eintracht-1912-verlautenheideNach dem Erfolg gegen Aachen in der vergangenen Woche, sah sich das Team um Coach Ksellmann nun im ersten Heimspiel einem der Titelfavoriten der Saison gegenüber. 

Die ersten 10 Minuten erspielten sich die "Eintrachtler" ein leichtes Übergewicht, die ergab aber keine nennenswerten Tor Möglichkeiten weder auf der einen noch auf der anderen Seite.
In der 20. Spielminute führte dann ein Elfmeter, den man zwar geben kann aber nicht muss, zum 0:1. Was in dieser ereignislosen 1. Hälfte dann auch den Halbzeitstand markierte.

Unbeeindruckt vom Favoriten zeigte Oidtweiler eine unheimliche Leidenschaft und Roosen markiertein der 47. Minute den Ausgleich. Weitere 15 Minuten hatte man das Momentum auf Oidtweiler Seite und man konnte einige Chancen erarbeiten, die man aber leider nicht nutzen konnte.
Eine Standardsituation brachte Verlautenheide in der 52. Minute in Führung und in der 57. Minute durch eine tolle Einzelaktion war der Doppelschlag perfekt.

Oidtweiler versuchte unbeeindruckt den Anweisungen des Trainers Ksellmann weiter zu folgen und kämpfte sich eindrucksvoll ins Spiel zurück.

Belohnt wurde der Einsatz mit dem Doppelschlag für Oidtweiler.
In der 70. Spielminute traf Lion Galic zum 2:3 und in der 77. Minute Gontrum zum 3:3 Ausgleich.

Oidtweiler spielte dann, zu Überraschung einiger Zuschauer, weiter offensiv  und wollte nicht "Mauern". In der letzten Minute konnte sich nochmal Torwart Bürger auszeichnen indem er ein beinahe sicheres Tor in "Neuer"-Manier parriert und festhielt.

Coach Ksellmann sagte zum Spiel:

Ich bin unheimlich stolz auf jeden einzelnen. Am Anfang der Saison wusste niemand wo die Reise hinführt, schließlich ist es meine erste Station als Trainer und die Mannschaft musste sich erst neu finden.
Was das für eine Stimmung hier war bei dem Spiel , war unglaublich. Nach einem 3:1 so zurück zu kommen.
Ersatzspieler die leider keine Sekunde auf dem feld standen , feuerten das Team 90 Minuten an, mehr Teamgeist geht nicht. Aufgrund des Spielverlaufs ein gerechtes Unentschieden.

 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1