Hauptmenü

Gestern kam es bei Glühweinwetter zum wichtigen Spiel unserer Concordia und dem Aufsteiger Huchem Stammeln. Ca. 120 Zuschauer hofften endlich den ersten Heimdreier sehen zu können, doch weit gefehlt.Nach 5 Minuten hatten wir eine gute Chance per Kopfball, aber der Gästetorwart konnte parieren. Was dann folgte ist leider in keinster Weise schönzureden und zu akzeptieren. Der Gast stand allein in der ersten Halbzeit dreimal frei vorm Tor, wir schafften es nicht einmal den Ball über mehr als vier Stationen am Mann zu bringen. Auch nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. Der Gast hatte nach 50 Minuten drei Hundertprozentige, die unser Torwart Kuropka stark vereitelte. Nach 62 minuten war es aber soweit, wieder einmal ging der Gast nach einen katastrophalen Fehlpass in der Abwehr in Führung. In der 75. minute brachte Trainer Hansen dann Chris Heutz, um vorne bei Standards Gefahr zu entwickeln und das machte sich in der 81. Minute nach einen weiten Einwurf und Kopfballverlängerung Heutz mit den eins zu eins Ausgleich durch Resit Yilmaz bezahlt. Als sich die Zuschauer schon mit den einen Punkt begnügten, pfiff der Schiedsrichter plötzlich nach einen harmlosen Zweikampf Elfmeter für die Gäste, die diesen zum verdienten Sieg verwandelten

 

Fazit:Eine der entäuschendsten Leistungen, die ich jemals von unserer Mannscahft gesehen habe. Am kommenden Sonntag zählen keine Ausreden mehr. Beim Schlusslicht Ratheim muss ohne wenn und aber gewonnen werden. Man kann sich nur bei den Zuschauern bedanken das sie trotzdem noch immer kommen, aber der Kredit ist langsam wirklich aufgebraucht. Trotzdem appelliere ich an alle treun Fans am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr mit nach Ratheim zu fahren und die Jungs wieder zu unterstützen.

Unsere zweite Mannschaft konnte das Derby gegen Fortuna Beggendorf gewinnen. Die Jungs haben 90 Minuten alles gegeben und sich den Sieg, wenn auch glücklich, verdient

 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1