Hauptmenü

Am Sonntag mussten unsere Jungs zum bis dato sieglosen Aufsteiger nach Ratheim. Nicht einmal 30 Fans der Concordia waren gekommen um sich das wichtige Spiel der Jungs anzuschauen, die Quittung für die momentan wenig ansehnlichen Leistungen. Personell arg gebeutelt war es ein Spiel auf Augenhöhe, leider auf einen sehr überschaubaren Niveau. Der Gastgeber konnte nicht, wir kamen auch nicht gefährlich vors Tor. Nach 35 Minuten dann der Schock. Nach einen Missverständnis in der Abwehr konnte der Stürmer der Ratheimer einnetzen und so gingen wir mit einen Rückstand in die Halbzeit. Nach der Pause hatten wir das Spiel besser im Griff, der Gegner konnte in einen ruppigen Spiel kaum noch Akzente setzen. Nach 65 Minuten wechselte das Trainergespann dann den erstmalig spielberechtigten David Götting ein, der nur 10 minuten später den verdienten Ausgleich erzielte. Wir hatten dann noch eine nennenswerte Chnace, die aber nichts einbrachte

 

Fazit: Wieder einmal gelang uns nicht der erhoffte Befreiungsschlag. Am Freitag kommt die Zweitvertretung von Wegberg Beeck zu uns. Wir hoffen unter Flutlicht endlich wieder einen Sieg einfahren zu können. neben David Götting kann der Trainer wahrscheinlich wieder auf Sven Schalge und Stürmer Jens Hansen zurückgreifen, der nur 6 Wochen nach seiner OP wieder zur Verfügung steht. Jens hat sich extra eine Gesichtsmaske anfertigen lassen, um uns in dieser schwierigen Zeit zu helfen. Vielleicht schafft es die Mannschaft unter den besonderen Bedingungen der Flutlichtspiele in Oidtweiler endlich den Befreiungsschlag zu landen und dem  treuen Oidtweiler Publikum endlich die ersten drei Heimpunkte zu schenken

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1