Hauptmenü

Mit dem allerletzten Aufgebot ging es zum Aufsteiger nach Huchem Stammeln. Mit Christian Herber, Frank Redemann und Christian Heutz standen drei Spieler im Kader, die eigentlich nur noch bei den Alten Herren kicken. In den ersten 20 Minuten passierte nicht viel, dann ging der Gastgeber in Führung, die Ferhat nach einer halben Stunde per Foulelfmeter egalisieren konnte. So ging es leistungsgerecht in die Pause.

Nach der Pause konnte der Gastgeber die abermalige Führung erzielen, aber unser Top Torjäger Götting drehte das Spiel mit zwei Toren innerhalb von 10 Minuten. In der Folgezeit standen wir dreimal frei vorm Tor, aber das Tor wollte nicht fallen. So kam wie es kommen musste, der Gastgeber erzielte aus dem nichts noch zwei Tore und wir standen am Ende als Verlierer da, in einem Spiel das man niemals verlieren darf

Fazit; Die Jungs haben alles gegeben, aber mal wieder kassieren wir hinten unmögliche Gegentore und verlieren absolut unnötig

 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1