Facebook  

   

Sponsoren  

Fellehner

DahmenBFT

Brittner

BlochDach

Harren

MalerJansen

ewv anzeige

Uerlingsneu

vondenhoff

Hoeppener

AnzeigeBloch

vanAcken

Kreutz

   

Login  

   

Besucher  

Heute 15

Insgesamt 61116

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

   

Rückrundenstart 2017

tus-germania-kueckhoven-1912Zum Auftakt der Rückrunde traf unsere Erste Mannschaft auf den Gast aus Kückhoven, einer Mannschaft die wie die Concordia den eigenen Ansprüchen etwas hinterher hinkt, was allerdings auch auf die Ausgewogenheit der Bezirksliga in dieser Saison zurückzuführen ist.

So begann das Spiel auf dem Aschenplatz in Oidtweiler gleich dynamisch. Kückhoven stellte sich gut auf das anstehende kampfbetonte Spiel und die Platzverhältnisse ein und ging in der 18. Minute mit 0:1 in Front. Zuvor hatte Oidtweilers Weber dem Kückhovener Keeper einen Einwurf präsentiert, den der nach Meinung des Schiris gerade noch so vor der Linie parieren konnte. 
Die frühe Führung half den Gästen aber nur kurzfristig, denn Weber nutzte die Chance kurze Zeit später und netzte gekonnt zum 1:1 ein (24.).

Die Concordia spielte in einer durchaus offenen Partie, in der es hin und her ging, munter mit und überstand die nun folgende Druckphase der Gäste unbeschadet, was dann schließlich im 2:1 durch Weber (37.) und im 3:1 durch Yürük (41.) auch im Ergebnis einen Spiegel fand. Mit der Halbzeitunterbrechung trafen die Concorden dann noch die Latte und so ging es mit 3:1 in die Pause.

In Hälfte zwei merkte man, dass Kückhoven den Ehrgeiz hatte wieder den Anschluß zu finden, aber die Bemühungen blieben weitgehendst gefahrlos und Oidtweiler hatte doch die Mehrzahl der Chancen auf seiner Seite. So war es dann Spelz, der in Minute 73 den Ball an den Innenpfosten schieben konnte, von wo dieser den Weg über die Linie fand und es somit 4:1 stand. Damit war das Spiel dann auch abschließend gegessen.

Das 2:4 in der Nachspielzeit war dann nur noch Kosmetik und die Concorden konnten einen ganz wichtigen Sieg einfahren und sind somit 9 Punkte von der Gefahrenzone entfernt und gleichzeitig wieder in Schlagdistanz zum oberen Mittelfeld in dieser unglaublich engen Spielklasse. 

Nächste Woche kommt einer der Ligafavoriten, nämlich der FC13 aus Roetgen zu uns an die Bahnhofstraße.

 

Reserve mit knapper Niederlage gegen Tabellenführer

Unsere Reserve konnte im Spiel gegen den unangefochtenen Tabellenführer aus Merkstein leider nur eine knappe 0:1 Niderlage verzeichnen.
Das Team von Coach Heutz bot eine offene Partie an und hätte sich durchaus einen Punkt verdient gehabt.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Weiterlesen...

Spiele der Ersten

Unsere Erste spielt am Sonntag, den 19.02. um 15:00Uhr bei Alem. Mariadorf

Am Dienstag folgt dann um 19:30Uhr ein Test gegen die A-Jugend von Alem. Aachen in Aachen.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Rückrundenstart der Ü32

sportfreunde-troisdorf-05

Am kommenden Montag, 13.02.2017, startet die Ü32 in die Rückrunde.
Zu Gast an der Bahnhofstraße ist um 20:00Uhr der Tabellenführer der Mittelrheinliga SF Troisdorf 05

 

 

 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Weiterlesen...

Jahresstart 2017

Concordia Oidtweiler wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein gute, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2017.

Nachdem der winter nun auch Einzug gehalten hat, starten unsere Seniorenmannschaften in die Rückrundenvorbereitung.
In den vergangenen Wochen konnte unsere Erste, Zweite und auch Altherrenmannschfaten an verschiedenen Hallenturnieren teilnehmen, wovon unsere Erste das Turnier des JSV Baesweiler, sowie des SC Setterich für sich entscheiden konnte.

Die weiteren Termine für anstehende Testspiele werden in Kürze hier veröffentlicht. 

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

FC Concordia Oidtweiler - GW Brauweiler

FC Concordia Oidtweiler - Grün-Weiss Brauweiler

Am 14. November trat Grün-Weiss Brauweiler zum Gaststpiel an der Bahnhhofstrasse an. Aufgrund der nass-kalten Witterung hatten wir das Spiel in unseren 'Käfig' verlegt, wo wir auch unsere läuferischen Defizite etwas kaschieren wollten. Nach dem Anpfiff konnten wir zunächst die Kontrolle über das Spiel übernehmen, sicher lief der Ball durch unsere Reihen. Wir starteten die ersten Vorstösse in Richtung Brauweiler Tor, ein Torabschluss blieb uns aber zunächst verwehrt. In der 5. Minute fingen die Gäste einen unserer Angriffe im Mittelfeld ab und setzten zum Gegenangriff an. Mit ein paar gekonnten Pässen wurde das Mittlefeld schnell überbrückt und der Brauweiler Sturmführer, ein wahrer Hühne von 2.05 m, wurde am Concorden-Strafraum freigespielt. Er liess sich dann auch nicht lange bitten und setzte die Kugel mit einem strammen Schuss in's kurze Eck - 0:1(5.). Der unerwartete Rückstand schockte uns aber nur kurz. Am rechten Flügel kombinierten sich Micha Richter und Frank Redemann schön durch, ein Flankenwechsel von Redo erreichte den freistehenden Kay Nippold, der lief in die Box und lupfte die Kirsche gekonnt über den herauslaufenden Gästekeeper zum Ausgleich in's Tor(9.). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit entwickelte sich ein temporeicher Schlagabtausch auf hohem, spielerischem Niveau, beide Torhüter hatten reichlich Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen, was ihnen auch ausge-sprochen gut gelang und so ging es beim Stande von 1:1 in die Halbzeitpause.

Wir kamen etwas schläfrig aus der Pause, Brauweiler wirkte wesentlich aufgeweckter und entschlossener. Ein unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung brachte dann auch wieder den 'Koloss von Brauweiler' in eine aus-sichtsreiche Schussposition und wieder zappelte der Ball in unserem Netz(36.). Wir schüttelten uns kurz und setzten unsererseits zu Angriffen an. Nach einem schönen Doppelpass auf der linken Seite hatte Kalle Theisen dann freie Bahn, lief alleine auf den Torwart zu und legte die Kugel gefühlvoll in's lange Eck(41.).Anscheinend wollte sich aber keine Mannschaft mit der Punkteteilung zufrieden geben, beide spielten auf Sieg. So entwickelte sich auch in Halbzeit zwei ein temporeicher, offener Schlagabtausch auf hohem technischem Niveau, mit leichten Vorteilen für Brauweiler. Die hatten auch einen klaren Vorteil in der Offensive, Denis-Georg Sarp, der 2,05m-Hühne, der bereits zwei mal eingenetzt hatte. Eine Flanke von links landete dann auch auf dessen Kopf und er wuchtete den Ball gekonnt an Schimi vorbei zur erneuten Brauweiler Führung in die Maschen(56.).

Die Führung für Brauweiler war nicht unverdient, aber wir gaben uns auch nach dem dritten Rückstand nicht geschlagen. Stetig erhöhten wir den Druck auf die Brauweiler Defensive und erarbeiteten uns immer wieder Torchancen, doch der Torerfolg liess noch auf sich warten. Zudem blieb Brauweiler mit Kontern immer gefährlich. Kurz vor Schluss setzte sich dann Micha Richter auf rechts schön durch, flankte in den Strafraum und erreichte Kalle Theisen, der die Kirsche aufnahm und auf's Tor schoss. Der Torwart konnte den Schuss aber nur halbherzig nach vorne abklatschen und im Nachsetzten netzte Micha Richter zum umjubelten Ausgleich ein(68.). In der Nachspielzeit hätten wir dann fast noch den Siegtreffer erzielt, doch ein Pass von Heutzi auf Uwe geriet ein wenig zu ungenau und war letztlich für Uwe nicht zu erreichen. Der Sieg wäre auch ein wenig unverdient gewesen.

Fazit: Ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe, temporeich, technisch ansprechend, mit leichen Vorteilen für den Gast aus Brauweiler, eine absolute Werbung für den Alt-Herren-Fussball. Alles in allem geht die Punkteteilung sicherlich in Ordnung.

Tore: 0:1(5.) D.-G. Sarp, 1:1(9.) Kay Nippold, 1:2(36.) D.-G. Sarp, 2:2(41.) Kalle Theisen, 2:3(56.) D.-G. Sarp, 3:3(68.) Micha Richter

Es spielten: Stefan Szymanski - Marcus Kahlen - Michael Pletz - Frank Redemann - Christian Heutz - Karl-Heinz Theisen - Christian Herber - Kay Nippold - Michael Richter - Frank Zimmermann - Dirk Springmann - Uwe Springmann - Marco Muckel

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Starker Auftritt in Wegberg - Reserve mit 1:1 bei Gencler

fc-wegberg-beeckAm gestrigen Sonntag kam unsere erste Mannschaft bei Wegberg Beeck zu einem überzeugendem 4:2 Auswärtserfolg. Dem Ersten in dieser Saison.
Nach einer klaren und verdienten 2:0 Führung durch Yürük und Reuters kamen die Gastgeber in der zweiten Häfte zum durchaus schmeichelhaften Ausgleich.
Dies ermöglichte der Mannschaft von Coach Raspe Moral zu zeigen und das Heft wieder in die hand zu nehmen, so dass Weber der 3:2 Führungstreffer und Wollski in der Schlußminute noch das 4:2 gelang.

Ein sehr überzeugender Auftritt unserer Mannschaft und 3 weitere wichtige Punkte, um das ungeliebte Tabellenende auf Distanz zu halten. Die letzten beiden Hinrundenspielen finden allesamt auf fremden Geläuf statt, so dass es am nächsten Spieltag übernächste Woche (nächsten Sonntag ist wegen Totensonntag spielfrei) zur DJK FV nach Haaren geht.

sv-genclerbirligi-baesweiler-1998Die Reserve konnte bei der starken Vertretung von Genclerbirligi Baesweiler in einer sehr fairen und guten C-Liga Partie ein 1:1 Unentschieden erreichen.
Nachdem die erste Hälfte etwas verschlafen wurde, ohne den Jungs von Gencler überzeugende Möglihckeiten zu bieten, spielte in der zweiten Halbzeit hauptsächlich die von Christian Heutz gecoachte Oidtweiler Mannschaft und hätte hier das 1:1 und auch den Führungstreffer erzielen müssen. So scheiterte Vossen freistehend an den Ausmaßen des Gehäuses und Heutz am Innenpfosten. Gegen Ende war es dann "Domme" Werr, der den hochverdienten Ausgleich erzielte.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Weiterlesen...

   

Newsflash  

Stadionhefte

sp04 1617

Stadionhefte Archiv...  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

FUPANews  

   

aktuelle Spiele