Facebook  

   

Sponsoren  

Harren

Kreutz

Brittner

vanAcken

DahmenBFT

Fellehner

AnzeigeBloch

MalerJansen

Uerlingsneu

vondenhoff

ewv anzeige

BlochDach

Hoeppener

   

Login  

   

Besucher  

Heute 22

Insgesamt 59660

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

   

Concordia II gewinnt in Weiden

fc-teutonia-1919-weidenZum Auswärtsspiel in Weiden konnte das Trainerteam Heutz / Pletz aus den Vollen schöpfen. Nach der unglücklichen Niederlage letzte Woche, wollte die Mannschaft sich in Weiden mit einem „Dreier“ belohnen um sich im oberen Drittel der Tabelle zu festigen.

Beide Mannschaften agierten von Beginn an häufig mit langen Bällen, jedoch meist ohne nennenswerte Torchance, da beide häufig den zweiten Ball nicht fest machen konnten. Weiden hatte ein wenig mehr vom Spiel und kam über ihre Außen zu der ein oder anderen Torchance. Den ersten Treffer in der Partie machte aber die Concordia. Ein schön vorgetragener Angriff über die Rechte Seite vollendete Switalla nach Flanke Sadiki. Leider gab der Treffer der Mannschaft nicht den gewünschten Auftrieb, Weiden kam nun immer besser ins Spiel und hatte die ein oder anderen guten Torchance die Szymanski aber zunichtemachte. Dieser war aber auch in der 30 Minute chancenlos, nachdem ein Einwurf nicht wirklich geklärt werden konnte, traf Krings aus guten 8 Metern zum verdienten Ausgleich. Die Antwort der Concordia ließ aber nicht lange auf sich warten, Sadiki traf in der 35 Minute, nach einem Abwehrfehler der Weidener vollendete dieser mit einem tollen Rechtsschuss. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause, da der Schiedsrichter aufgrund von Gewitter die Partie in der 41 Minute Abpfiff und es zu einer 30 Minuten Regenunterbrechung kam.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Weiterlesen...

Sonntag, Dritter Spieltag

20160830 BZL 03ter Spieltag v1 th

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Starker Auftritt wird nicht belohnt,
Concordia II verliert unglücklich in Merkstein

svs-1919-merksteinBei sommerlichen Temperaturen trat die Mannschaft um Coach Heutz bei einem der Ligafavoriten SVS Merkstein an. Die Mannschaft musste auf einigen Positionen verändert werden, trotzdem sahen die Gästefans eine schlagkräftige Truppe die gewillt war, Punkte aus Merkstein mitzunehmen.
Von Anpfiff weg an waren die Concorden auch da, standen eng am Mann und erzielten dadurch schnelle Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte, nach 7 Minute hatte Karakaya auch schon die erste Chance, nachdem eine Freistoßflanke an Freund und Feind vorbei segelte der Torwart den Ball mit den Fingerspitzen an die Latte und dann ins Toraus lenkte. Kurz darauf, hatte Vossen die nächste hochkarätige Chance, jedoch traf dieser leider nur den Pfosten. Mit andauernder Spielzeit fand Merkstein auch besser ins Spiel und kam auch zu zwei, drei guten Torchancen die entweder durch ein Abwehrbein geblockt oder Keeper Kerschgens pariert wurde. Mit dem Torlosen Unentschieden ging es dann auch in die Halbzeit.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Weiterlesen...

Unnötige Niederlage bei der Germania aus Kückhoven

tus-germania-kueckhoven-1912Am gestrigen Sonntag traten wir die Auswärtsreise nach Katzem an.
Da der Rasen in Kückhoven aktuell saniert wird, wurde nach Katzem ausgewichen.
Bei herrlichem Sommerwetter ließ Trainer Raspe fast die komplette Siegermannschaft von Rott ran (Neuzugang Kassi spielte für den urlaubenden Wolski auf der rechten Abwehrseite).

Die Concordia spielte in der ersten Halbzeit relativ ballsicher nach vorne und hatte den Gegner größtenteils im Griff. Kückhoven agierte oft mit langen Bällen, die aber komplett in der Hintermannschaft abgefangen wurden. Was man der Oidtweiler Mannschaft vorwerfen konnte, waren die nicht konzentriert genug gefahrenen Konter.
So gab es in der ersten Halbzeit mindestens 3 bis 4 Überzahl Situationen, wo der letzte Pass nicht mit der letzten Konsequenz gespielt wurde, so dass es hier zu keinem nennenswerten Torabschluss kam. In einer 1 zu 1 Situation wurde Wunder im gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt, doch der Pfiff des Unparteiischen blieb aus.
Am Ende kam es dann wie es kommen musste. Nach einem missglückten Abwehrversuch kam es zu einem Freistoß für Kückhoven. Den fälligen Freistoß netzte der Gegner dann zur schmeichelhaften Führung ein.

So ging es dann mit dem Rückstand in die Halbzeitpause.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Weiterlesen...

Zweiter Spieltag!

20160828 BZL 02ter Spieltag v1 th

Die Erste spielt um 15:00Uhr bei Germ. Kückhoven.

Achtung!!! Der Spielort ist auf der Anlage von Vikt. Katzem
Adresse: In Katzem 31, 41812 Erkelenz-Katzem 

Die Reserve muss ebenfalls um 15:00Uhr beim Ligafavoriten SVS Merkstein ran.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Donnerstag, 25.08.2016 - 18:30Uhr

Pokalspiel - 3. Runde Kreispokal

Endstand SG Eschweiler - Concordia 4:3

Am gestrigen Donnerstag spielte unsere Mannschaft bereits um 18:30Uhr beim B-Ligisten in Eschweiler.
Trainer Frank Raspe nutzte die Gelegenheit, um den Spielern die aktuell etwas hinten anstehen Einsatzzeiten zu geben und so fanden sich aus der Startelf von Sonntag nur Haaren, Roosen, Wolski und Santos Lobato in der Startformation, so dass sich die Jungs an diesem Tag in einem Pflichtspipel zeigen konnten.

So begann das Spiel bei tropischen Temperaturen, wenn auch in deutlich angepassten Tempo, noch recht strukturiert. Concordia hatte das Heft in der Hand und spielte wenn auch etwas holperig nach vorne. Man konnte der Mannschaft ansehen, dass sie in dieser Formation vorher noch nie auf dem Platz standen. Dennoch erzielte folgerichtig Jeremy Labas in der 10. Minute den 1:0 Führungstreffer, was zu diesem Zeitpunkt auch so in Ordnung ging. Im Anschluß jedoch verloren die Concorden den Faden komplett und fanden zu keiner Zeit mehr ins Spiel. Die Zweikämpfe wurden verloren, die gesamte Bewegung war einfach deutlich langsamer als die des unterklassigen Gegners und man leistete sich etlich haarsträubende Fehler, die binnen 10 Minuten zu 3 Treffern der Gastgeber führten, die ihrerseits mit beschränkten fußballerischen Mitteln in der Lage waren das Spiel deutlich, auf Einladung der Concorden, zu drehen.

In der Halbzeit wechselte Concordia dann drei mal und man kam sogleich mit ordentlich Dampf aus der Kabine und erzielte recht umgehend nach der Pause das 2:3 (Elfmeter - Yürük), sowie das 3:3 (Plum) und war am Drücker. Die Gastgeber schienen zu der Zeit angeschlagen und alle warteten auf den finalen KO und das 4:3 für Concordia. Dies, so lehrte uns der weitere Verlauf, blieb leider aus und man spielte wieder pomadig, langsam und spielte viel zu viele lange und viel zu unpräzise Bälle vorne rein, die selten für Gefahr sorgten. Im Umkehrschluss nutze Eschweiler den einzigen Torschuß in der zweiten Hälfte zu einem sehenswerten Treffer, als der Stürmer einfach mit Ball alle Concorden-Kicker stehen ließ und mit einem satten Schuß den 4:3 Endstand erzielte. Zu allem Unglück wurde noch der Concorde de Steffano wegen grober Unsportlichkeit mit Rot vom Platz gestellt.

Gegen Ende war dann auch kein wirkliches Aufbäumen von außen erkennbar und so verabschiedete man sich sang und klanglos aus dem Pokal 2016/2017 gegen einen Gegner, der nach Spielschluß seinen durchaus verdienten Sieg mit verbalen Entgleisungen der übelsten Sorte gegenüber den Concorden-Fans zu feiern wusste, was dem geneigten Fußballfan nur Kopfschütteln abrang und gleichzeitig Bände über diese Sportskameraden spricht.  

20160825 Pokal 3te Runde th

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
   

Newsflash  

Stadionhefte

sp04 1617

Stadionhefte Archiv...  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
   

FUPANews  

   

aktuelle Spiele